Facebook

Sie haben Fragen?


Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wenden Sie sich direkt an uns!

Telefon:
0221 / 92 29 55 99

E-Mail:
mail@xinbao-koeln.de

Unsere Kooperations-
partnerin:


Medius Rheinland

Medius Rheinland – Heilpraktikerschule in Köln
Unserer Meinung nach mit Abstand die beste Heilpraktiker-
ausbildung in ganz Köln und Umgebung.
Van Straelen

GRUNDLAGENSEMINAR QI,
BLUT UND FLÜSSIGKEITEN


Die Muster der chinesischen Medizin verstehen und differenzieren lernen


von und mit Jens Vanstraelen
(HP, MD TCM), Köln


27. – 29.04.2018

Freitag 17.00 – 20.30 Uhr
Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Nicht nur für den Anfänger, auch für den fortgeschrittenen Akupunkteur stellt die zutreffende Einordnung der diagnostischen Befunde in die klassischen Muster der Chinesischen Medizin immer wieder eine Herausforderung dar.

Die – ursprünglich im Sinne der Vereinfachung entwickelte – sog. „Syndromlehre“ der modernen TCM hilft hierbei nicht immer weiter; dann und wann erscheint einem die Zuordnung der Symptome zu bestimmten Syndromen eher unverständlich und bisweilen sogar willkürlich – handelt es sich bei einer Störung nun z.B. um aufsteigendes Leber-Yang, Leber-Hitze oder gar Leber-Feuer? Und inwieweit spielt diese Differenzierung wirklich eine Rolle für die Akupunktur?

Unser erfahrener Kollege Jens Vanstraelen bietet hier Abhilfe: An 2,5 Tagen bietet er ein übersichtlich strukturiertes Raster der verschiedenen möglichen Störungen im Haushalt von Qi, Blut und Flüssigkeiten, welches ein grundlegendes Verständnis der typischen pathophysiologischen Abläufe im Körper vermittelt. Dieses Raster orientiert sich an den Aussagen der klassischen Texte der Chinesischen Medizin und lässt sich dann logisch nachvollziehbar auf die jeweiligen zangfu (inneren Organe und Eingeweide) anwenden.

So erlangen die Teilnehmer im Laufe des Wochenendes das nötige Wissen, sich sämtliche pathologischen Muster aufgrund der erhobenen Befunde selbst herzuleiten und zu verstehen, warum bestimmte Organe aufgrund ihres jeweiligen Charakters und ihrer spezifischen Aufgaben zu diesen, andere eher zu jenen Störungen neigen und wie sich diese Störungen jeweils klinisch manifestieren.

Kosten: 240,– Euro
Dozent: Jens Vanstraelen


Bild

Vorankündigung Sommer 2018
es sind nur noch ein
paar Plätze frei!


Gua Sha – Intensivseminar mit Donald Halfkenny, Starnberg


30.06./01.07. und 01./02.09.2018


Es ist uns eine große Freude, dieses sehr praxisbezogene Intensivseminar mit einem so versierten Kollegen wie Donald Halfkenny anbieten zu können. Zögern Sie nicht zu lange, wir haben nur noch ein paar Restplätze zu vergeben!

Gua Sha ist eine äußerliche Behandlungsmethode in der Chinesischen Medizin, bei der die eingeölte Haut mit der abgerundeten Kante eines Porzellanlöffels, einem Holzspatel oder einem anderen geeigneten Instrument so lange geschabt wird, bis im behandelten Hautbereich eine deutliche Verfärbung auftritt.

Man setzt Gua Sha bevorzugt bei den
folgenden Indikationen ein:

• Zur Befreiung der Oberfläche von pathogenen

Faktoren wie Wind, Feuchtigkeit, Hitze oder Kälte,

die den freien Fluß von Qi und Blut blockieren.

• Zum Bewegen von Qi und Blut im Rahmen der

Schmerzbehandlung, bei Muskelverspannungen oder

bei traumatisch bedingten Störungen.


Erstes Wochenende
Das Lernziel des ersten Wochenendes ist es, diagnostisch die Zeichen zu erkennen, wann Gua Sha einsetzbar ist, sowie die Grundlagen-
techniken des Gua Sha zu erlernen.

Nach diesem ersten Wochenende können Sie die Techniken des Gua Sha sicher und wirksam in der Praxis als alleiniges oder ergänzendes Verfahren anwenden.

Zweites Wochenende
Nach einem kurzen Wiederholen der Basistechniken werden wir fortgeschrittene Techniken des Gua Sha näher betrachten und uns darüber hinaus mit kombinierten Behandlungstechniken beschäftigen, sprich der Kombination von Gua Sha mit klassischen Nadeltechniken und Moxibustion bei der Behandlung innerer und äußerer Krankheitsbilder.

Wir werden besprechen, wie diese in der täglichen Praxis erfolgreich eingesetzt werden können. Dies beinhaltet beispielsweise das Konzept des „unsichtbaren Shas“ oder das „ Spotting“ der Akupunkturpunkte mit Gua Sha. Die Teilnehmer erlernen Behandlungskombinationen, mit welchen eine „normale“ Gua Sha-Behandlung positiv unterstützt und in ihrer Effizienz verstärkt werden kann. Die Teilnehmer erhalten ausreichend Gelegenheit, sich gegenseitig zu behandeln; die Bereitschaft hierzu zu Übungszwecken wird vorausgesetzt.

Datum: 30.06./01.07.2018 und 01./02.09.2018,
jeweils Samstag 10 – 18/ Sonntag 9 – 17 Uhr
Kosten: Frühbucherrabatt bis zum 31.12.2017
490 ,– € (245,– €/Wochenende)

Bei späterer Anmeldung 540,– € (270,– €/Wochenende).
Voraussetzungen: Akupunktur-Anfänger und -Fortgeschrittene Dozent: Donald B. Halfkenny
Ort und Anmeldung: XinBao-Institut für Chinesische Medizin, Holbeinstr. 6, 50733 Köln; mail@xinbao-koeln.de

Bei Anmeldung gelten die AGB des XinBao-Institutes.


Bild

2-jährige Ausbildung in
Ein-Nadel-Stil-Akupunktur
mit Donald B. Halfkenny

"Himmel, Mensch und Erde – Der Ein-Nadel-Stil und das Behand-
lungskonzept Ping Shen (Das Shen mit dem Shen behandeln)"

Start: 17./18.11.2018

Kursdauer: 22 Wochenenden
Samstag 10.00 – 18.30 Uhr
Sonntag 09.30 – 17.00 Uhr

Das erste Wochenende 17./18.11.
ist als Schnupperwochenende einzeln buchbar!

Diese Weiterbildung für bereits ausgebildete Kollegen verbindet auf einzigartige Weise eine elegante, sehr fein differenzierte klassische Akupunktur mittels nur einer einzigen Nadel mit einer offenen, mit dem eigenen Shen verbundenen Haltung des Behandlers. Sie eröffnet dadurch eine noch tiefere Ebene der Behandlung und ermöglicht genauere Antworten auf den Patienten.

Was die Einnadelmethode von anderen Methoden unterscheidet Der Unterschied zu anderen Methoden besteht zum Einen darin, dass man während der Behandlung im ständigen Kontakt mit seinem Patienten bleibt; man läßt nach dem Einstechen die Hand an der Nadel, begleitet den energetischen Prozeß und lernt, die Bewegungen des Qi immer feiner und differenzierter wahrzunehmen; zwischendurch nimmt man immer wieder den Puls und hört auf, sobald der Zustand des Patienten sich ändert (egal ob nach 3 Nadeln oder nach 10).

Hinzu kommt eine exakte objektiv-anatomische Punktelokalisierung, um jeden Punkt wirklich in seinem Zentrum zu treffen, dadurch die jeweils optimale Wirkung zu erzielen und das Auslösen des DeQi zu kontrollieren.

Zum Anderen kommt über die Behandlungsmethode des PingShen (s.u.) der Ebene des Shen in der Behandlung eine zentrale Bedeutung zu.

Dies alles wird eingebettet in die Vertiefung und zunehmend dichtere Vernetzung des Wissens über das Zusammenspiel der Ebenen Himmel, Mensch und Erde in allen Bereichen des Mikrokosmos Mensch (Leitbahnen, Punkte, zangfu etc.).

Im Einzelnen:


Ein-Nadel-Stil
Der "Ein-Nadel-Stil" - Tian Ren Di San Ci Bu Xie - ist ein klassischer Akupunkturstil. Er bietet eine Behandlungsstrategie, die aus dem Setzen und Manipulieren einer einzelnen Akupunkturnadel in unterschiedliche Tiefen der Haut besteht. Schon nach kurzer Zeit ist das Resultat im Puls des Patienten spürbar, und der Behandler wählt entsprechend der neuen Pulsqualitäten den nächsten Punkt der Behandlung, wenn es erforderlich ist. Die unterschiedlichen Ebenen der Leitbahnen – Himmel, Mensch und Erde – richten sich an verschiedene Qualitäten des Qi und des Blutes im Körper. Das harmonische Zusammenspiel dieser Kräfte stellt, wie wir alle wissen, die Gesundheit wieder her. Die klassischen Texte zeigen, wie es möglich ist, durch bewussten Gebrauch dieser Ebenen in Kombination mit einem gründlichen Wissen über die kompletten Charakteristika der Punkte, eine extrem differenzierte und effektive Antwort in der Behandlung hervorzurufen.

Ping Shen-Methode
"Das Shen mit dem Shen behandeln" – eine Herzensangelegenheit

Die "Ping Shen" oder "Tong Shen Ming" Behandlungsmethode
hat vier zentrale Aspekte:
1.) die innere Haltung oder Einstellung des Praktizierenden
2.) die Handhabung von "Ben Shen",
3.) die Handhabung von "Klinischem De Qi"
4.) die Handhabung von "Dao Qi"

Ping Shen ist ein traditionelles Behandlungskonzept des "Weges des Herzens" -Xin Fa. Ziel dieser Methode ist es, den Kliniker zu befähigen, in der Behandlung eine Veränderung an den Wurzeln des Shen zu erreichen. Es stellt die Rolle des Herzens und des Shen und den spirituellen Fokus des Praktizierenden in den Mittelpunkt.

Der Ein-Nadel-Stil und das Ping Shen sind Teil der grundlegenden Linie der Klassischen Akupunktur. Ihre Wurzeln finden sich in überlieferten daoistischen, yogischen und buddhistischen Texten.

Historische Referenzen ihrer Diagnostik und Klinik, ihrer Behandlungs-
konzepte und Akupunkturtechniken finden sich in klassischen medizinischen Quellen, datiert auf die Periode der "Zeit der streitenden Reiche" (475 – 221 v. Chr.) und der Qin- Dynastie (221 v. Chr.) sowie im Ling Shu, Su Wenn, Mai Jing, Jia Yi Jing, Da Cheng, und Nan Jing.

Andere Aspekte des Ein-Nadel-Behandlungsstils beinhalten den Gebrauch von Gua Sha, Moxa, Blutenlassen und in geringerem Umfang auch Schröpfen.

Kursinhalte:


Einführung in
• die Konzepte von Himmel, Mensch und Erde

und ihrer Beziehung zueinander

• die anatomische Punktelokalisation
• Ping Shen und die "Tian Ren Di San Ci Bu Xie Einnadel-Stichtechnik"

Himmel
• Die Anatomie und Korrespondenzen des Himmels

(primäre und sekundäre Formen des Qi und der Substanzen)

• Die Anatomie des Akupunkturpunktes
• Subkutane Regionen, Sun Luo:ihre Wege, Pathophysiologie

und Behandlungskonzepte

• Tendinomuskuläre Meridiane (Sehnen-Meridiane): ihre Wege,

Haupt- und Nebenpunkte und ihre Lokalisation,
Pathophysiologie, Diagnose und Behandlungskonzepte

• Luo Längs- und Luo Querkanäle: ihre Wege, Punkte,

Pathophysiologie, Diagnose und Behandlungskonzepte

• Divergierende- und Extraordinäre Meridiane auf Ebene des Himmels
• Zang Fu auf Ebene des Himmels
• Muster der Erkrankungen auf Ebene des Himmels
• Symptome, Diagnose und Behandlung auf Ebene des Himmels
• Klassische Behandlungstechniken auf Ebene des Himmels
• Klassische Nadeltechniken und Manipulationstechniken

auf Ebene des Himmels

• Dao Qi, Klinisches De Qi, Gua Sha, Moxa und Akabane

Erde
• Die 12 Divergierenden Meridiane: ihre Wege, Punkte,

Pathophysiologie, Diagnose und Behandlungskonzepte

• Die 8 außerordentlichen Gefäße: ihre Wege, Punkte,

Pathophysiologie, Diagnose und Behandlungskonzepte

• Zang Fu auf Ebene der Erde
• Muster der Erkrankungen auf Ebene der Erde
• Symptome, Diagnose und Behandlung auf Ebene der Erde
• Klassische Behandlungstechniken auf Ebene der Erde
• Klassische Nadel- und Manipulationstechniken auf Ebene der Erde
• Dao Qi, Klinisches De Qi, Gua Sha, Moxa und Akabane

Mensch
• 12 Hauptmeridiane/ 6 Meridianpaare (6 Achsen): ihre Wege,

Punkte, Pathophysiologie, Diagnose und Behandlungskonzepte

• 15 Verbindungsgefäße: ihre Wege, Punkte, Pathophysiologie,

Diagnose und Behandlungskonzepte

• Zang Fu auf Ebene des Menschen
• Muster der Erkrankungen auf Ebene des Menschen
• Symptome, Diagnose und Behandlung auf Ebene des Menschen
• Klassische Behandlungstechniken auf Ebene des Menschen
• Klassische Nadel- und Manipulationstechniken auf Ebene des Menschen
• Dao Qi, Klinisches De Qi, Gua Sha, Moxa und Akabane

Kursdauer: 22 Wochenenden
Das erste Wochenende 17./18.11.2018 ist
als Schnupperwochenende einzeln buchbar!
Beginn: 17./18.11.2018
Termine finden Sie hier
Kosten: 5.390,– € (Ratenzahlung in Höhe von 245,– €/WE möglich)
Dozent: Donald B. Halfkenny

Aktuelles


Fussreflex

Fußreflex
Start Ausbildung Fußreflexzonen-
therapie

03./04.02.2018


4 Wochenenden Fußreflexzonen-
therapie im Kontext der Chinesischen Medizin, erstmalig in unserem Seminar-
raum in Bonn.

Weiterlesen >



vanstraelen

Grundlagen-
seminar Qi,
Blut und Flüssigkeiten


mit Jens Vanstraelen
(HP, MD TCM)

27. – 29.04.2018


Unterrichtet wird ein übersichtlich struktu-
riertes Raster der verschiedenen mög-
lichen Störungen im Haushalt von Qi, Blut und Flüssigkeiten, welches ein grund-
legendes Verständnis der typischen patho-
physiologischen Abläufe im Körper vermittelt.

Weiterlesen >



wandlungsreiche

Intensivseminar 5 Wandlungs-
reiche

08. – 10.06.2018


Das Xinbao-Institut widmet sich 3 Tage lang diesem grund-
legenden Modell der Chinesischen Medizin. Das Seminar ist für jeden Menschen geeignet, der sich für alternative Heilweisen oder einfach für die taoistische Sicht auf die Welt interessiert sowie besonders für alle, denen die Zeit bis zum Beginn der neuen Akupunkturausbildung Anfang 2019 sonst lang wird …

Weiterlesen >



halfkenny

Vorankündigung Sommer 2018:

Gua Sha – Inten-
sivseminar mit Donald Halfkenny, Starnberg

30.06./01.07. und 01./02.09.2018


Gua Sha ist eine äußerliche Behand-
lungsmethode in der Chinesischen Medizin, welche man vor allem zur Befreiung der Oberfläche von patho-
genen Faktoren sowie zum Bewegen von Qi und Blut im Rahmen der Schmerzbehand-
lung, bei Muskelver-
spannungen oder bei traumatisch bedingten Störungen einsetzt.

Weiterlesen >



halfkenny

Start Ausbildung Einnadel-Stil-Akupunktur 2018

mit Donald B. Halfkenny, B.Sc., Dipl. Acup., C.M.D. (USA)

17./18.11.2018
Schnupper-
wochenende!


Diese Weiterbildung für bereits ausgebil-
dete Kollegen verbin-
det auf einzigartige Weise eine elegante, sehr fein differenzierte klassische Akupunktur mittels nur einer einzigen Nadel mit einer offenen, mit dem eigenen Shen verbundenen Haltung des Behandlers. Sie eröffnet dadurch eine noch tiefere Ebene der Behandlung und ermöglicht genauere Antworten auf den Patienten.

Weiterlesen >