Facebook

Sie haben Fragen?


Wir helfen Ihnen gerne weiter. Wenden Sie sich direkt an uns!

Telefon:
0221 / 92 29 55 99

E-Mail:
mail@xinbao-koeln.de

Unsere Kooperations-
partnerin:


Medius Rheinland

Medius Rheinland – Heilpraktikerschule in Köln
Unserer Meinung nach mit Abstand die beste Heilpraktiker-
ausbildung in ganz Köln und Umgebung.

Bild

Struktur der Ausbildung


Unser Studium erstreckt sich über
30 Wochenenden sowie 12 zusätzliche Ambulatorien. Der Unterricht findet im
Schnitt einmal pro Monat statt (jeweils Sa. 10.00 – 18.00 Uhr und So. 10.00 – 17.00 Uhr), die Ambulatorien etwa alle 2 Monate
am Freitagnachmittag vor den Unterrichts-
wochenenden (17.00 – 20.30 Uhr);

die Ausbildung umfasst insgesamt 506

Unterrichtsstunden.

Die genauen Termine finden Sie hier.



Bild

KOSTEN


Die gesamte Ausbildung kostet 6.300,– €,
ein Wochenende kostet 210,– €; der Gesamtbetrag kann in 33 monatlichen
Raten à 190,91 € gezahlt werden.

Abschlussprüfung und Zertifikat
Am Ende des Studiums steht eine Hausarbeit sowie eine umfassende praktische Prüfung. In der praktischen Prüfung behandeln Sie unter unserer Leitung und Mithilfe einen Ihnen unbekannten Patienten. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat des XinBao-Instituts.




DIE INHALTE IM EINZELNEN


In den ersten beiden Modulen werden folgende Themen unterrichtet:

• Yin und Yang
• Qi, Blut und Flüssigkeiten
• Theorie der Wandlungsreiche inklusive Physiologie

und Pathophysiologie der Organe (Zang Fu)

• Philosophische Konzepte in der Akupunktur,

u.a. Ling, Shen und Dao inkl. der

dazugehörigen Punkteklassen

• erste Übungen der Punktlokalisation

(4 Wochenenden)

Im dritten Modul der Ausbildung wird es nun zunehmend konkret und praktisch. Sie lernen das System der Energieleitbahnen (Jing Luo Mai) kennen sowie verschiedene Techniken der Diagnose und beginnen, den Umgang mit Akupunktur und Moxatherapie zu erlernen:

• Einführung in das Leitbahnsystem: Überblick über Haupt- und

Nebenleitbahnen und ihre jeweiligen Funktionen, Schichtenmodell

der Einheitskanäle

• Urenergien und erworbene Energien
• Diagnosetechniken:

o Gespräch/Anamnese

o Körperliche Untersuchung

o Einführung in die Puls- und Zungendiagnostik

• Technik des Akupunktierens und der Moxibustion

• Kriterien der Punkteauswahl
• Übersicht über verschiedene Punkteklassen (wie z.B. antike

Shu-Punkte, Rücken-Shu-Punkte, Mu-, Tsri- und Hui-Punkte u.a.)


(4 Wochenenden)

Darauf folgen dann im vierten Modul:

• Ausführliche Erläuterung der Leitbahnverläufe im Einzelnen,

orientiert an der Zuordnung nach den 5 Wandlungsphasen

(z.B. Niere/Blase, Leber/Gallenblase etc.)

• Jeweils typische diagnostische Zeichen (z.B. Zeichen für Kälte,

Hitze, Wind) mit den dazugehörigen Puls- und Zungenbefunden

• Konkretisierung und Vertiefung verschiedener Punkteklassen
• Erarbeitung konkreter Pathologien, die im besonderen

Zusammenhang mit den jeweiligen Leitbahnen stehen

• Fortlaufendes Üben von Diagnose- und Nadeltechnik

(12 Wochenenden)

Im fünften Modul widmen wir uns vor allem der Behandlung übergreifender Themen und komplexer chronischer Erkrankungen,
Sie lernen ein weiteres spezielles Konzept kennen und erlernen als ergänzendes Handwerkszeug die Ohrakupunktur:

• Das Oktogramm von Fuji und die 8 Wundergefäße
• Pathophysiologie und Behandlungsansätze von Frauenpathologien
• Pathophysiologie und Behandlungsansätze komplexer chronischer

Erkrankungen wie Krebs, Autoaggressionserkankungen, Bi-Syndrom, Schlafstörungen, Burnout

• Intensivlehrgang Ohrakupunktur
• Fortlaufendes Üben von Diagnose- und Nadeltechnik

(9 Wochenenden)




Bild

KULTIVIERUNG EMOTIONALER KOMPETENZ


Jedes Unterrichtswochenende beginnt darüber hinaus mit einer Unterrichtseinheit zur Kultivierung/Weiterentwicklung emotionaler Kompetenzen.

Am letzten Ausbildungswochenende findet die praktische Abschlussprüfung statt.




Bild

DAS AMBULATORIUM


In den begleitenden Ambulatorien wird das Anamnesegespräch, die Erstellung von Behandlungskonzepten und die Punkteauswahl sowie auch die Diagnostik und die Technik des Akupunktierens, der Punktlokalisation und der Moxibustion ständig geübt, überwiegend anhand von „echten“ Patienten.




FAQ


Voraussetzungen
Für die Akupunkturausbildung gibt es keine Grundvoraussetzung; um als Akupunkteur therapeutisch tätig zu werden muß man allerdings Arzt oder Heilpraktiker sein. Unsere Ausbildung steht also jedem Interessierten offen; entschließt man sich, mit Akupunktur andere Menschen behandeln zu wollen, muß man entweder Arzt sein oder die Prüfung zum Heilpraktiker ablegen.

Klassengröße
Es wird in kleinen Gruppen mit maximal 18 Teilnehmern unterrichtet.

Staatliche Förderung
Wir akzeptieren einmal pro Ausbildung einen Bildungsscheck/eine Bildungsprämie. (Nähere Informationen hier zu finden Sie unter www.bildungspraemie.info bzw. www.weiterbildungsberatung.nrw

Was passiert, wenn ich eine Unterrichtseinheit verpasse?
Während eines Zeitraumes von zweieinhalb Jahren kann es immer einmal passieren, dass Sie an einem Wochenende nicht teilnehmen können – sei es aus gesundheitlichen, familiären, beruflichen oder sonstigen Gründen. Das kommt praktisch in jedem Kurs vor und ist bisher noch nie ein Problem gewesen!

Für diesen Fall bieten wir Ihnen an, das verpasste Wochenende im nächsten Ausbildungsdurchgang (in der Regel 1 Jahr später) kostenlos nachzuholen; um im laufenden Unterricht den Anschluß nicht zu verpassen, können Sie auf die Mitschriften Ihrer Kurskollegen sowie ggf. auf unsere Unterrichts-protokolle zurückgreifen. Sollten dennoch einmal Verständnisschwierigkeiten oder Wissenslücken bestehen bleiben, stehen wir auch gerne für eine individuelle Hilfestellung zur Verfügung.

Aktuelles


Fussreflex

Fußreflex
Start Ausbildung Fußreflexzonen-
therapie

03./04.02.2018


4 Wochenenden Fußreflexzonen-
therapie im Kontext der Chinesischen Medizin, erstmalig in unserem Seminar-
raum in Bonn.

Weiterlesen >



vanstraelen

Grundlagen-
seminar Qi,
Blut und Flüssigkeiten


mit Jens Vanstraelen
(HP, MD TCM)

27. – 29.04.2018


Unterrichtet wird ein übersichtlich struktu-
riertes Raster der verschiedenen mög-
lichen Störungen im Haushalt von Qi, Blut und Flüssigkeiten, welches ein grund-
legendes Verständnis der typischen patho-
physiologischen Abläufe im Körper vermittelt.

Weiterlesen >



wandlungsreiche

Intensivseminar 5 Wandlungs-
reiche

08. – 10.06.2018


Das Xinbao-Institut widmet sich 3 Tage lang diesem grund-
legenden Modell der Chinesischen Medizin. Das Seminar ist für jeden Menschen geeignet, der sich für alternative Heilweisen oder einfach für die taoistische Sicht auf die Welt interessiert sowie besonders für alle, denen die Zeit bis zum Beginn der neuen Akupunkturausbildung Anfang 2019 sonst lang wird …

Weiterlesen >



halfkenny

Vorankündigung Sommer 2018:

Gua Sha – Inten-
sivseminar mit Donald Halfkenny, Starnberg

30.06./01.07. und 01./02.09.2018


Gua Sha ist eine äußerliche Behand-
lungsmethode in der Chinesischen Medizin, welche man vor allem zur Befreiung der Oberfläche von patho-
genen Faktoren sowie zum Bewegen von Qi und Blut im Rahmen der Schmerzbehand-
lung, bei Muskelver-
spannungen oder bei traumatisch bedingten Störungen einsetzt.

Weiterlesen >



halfkenny

Start Ausbildung Einnadel-Stil-Akupunktur 2018

mit Donald B. Halfkenny, B.Sc., Dipl. Acup., C.M.D. (USA)

17./18.11.2018
Schnupper-
wochenende!


Diese Weiterbildung für bereits ausgebil-
dete Kollegen verbin-
det auf einzigartige Weise eine elegante, sehr fein differenzierte klassische Akupunktur mittels nur einer einzigen Nadel mit einer offenen, mit dem eigenen Shen verbundenen Haltung des Behandlers. Sie eröffnet dadurch eine noch tiefere Ebene der Behandlung und ermöglicht genauere Antworten auf den Patienten.

Weiterlesen >